1,20
%
p.a.
 1 Jahr | EUR
  • 100 % abgesichert bis 100.000 EUR
  • Komplett gebührenfrei
  • Jederzeit vorzeitig verfügbar
  • Deutscher Kundenservice; ausgezeichnet vom DIQP

Die Banco Português de Gestão (nachfolgend „BPG“) mit Sitz in Lissabon und einer Zweigstelle in Porto, gehört mehrheitlich der Fundação Oriente, einer privaten Stiftung, und ist ausschließlich in Portugal präsent.

Es handelt sich bei BPG um eine kleine, im Jahr 2000 gegründete,  private Firmen- und Investmentbank mit einem ausgewählten Kundenstamm bestehend aus kleinen und mittelgroßen Unternehmen, wohlhabenden Privatpersonen und sozialstaatlichen Institutionen.

BPG bietet ihren Kunden Dienstleistungen in den Bereichen Investment Banking, Firmenkundengeschäft, Privatkundengeschäft, Finanzierung und Vermögensverwaltung. Außerdem liefert BPG maßgeschneiderte Lösungen für die speziellen Anforderungen der zum Kundenstamm gehörenden sozialstaatlichen Institutionen.

Die Bank weist eine Tier-1-Kapitalquote von 20,79 Prozent aus (Stand: Ende 2015). Aufgrund des Sitzes der BPG in Portugal wird die Sicherheit Ihrer Einlagen vom portugiesischen Einlagensicherungsfonds garantiert.

Angebotsdetails

Zinssatz effektiv
1,22 % p.a.
Zinssatz nominal
1,20 % p.a.
Laufzeit
1 Jahr (keine automatische Verlängerung)
Verfügbarkeit
Jederzeit vorzeitig kündbar
Zins bei vorzeitiger Kündigung
Laufzeit
Zins p.a. (vor Quellensteuer)
< 1 Jahr
0,15 %
1 Jahr
1,25 %
Zinsausschüttung
Am Ende der Laufzeit
Zinsbesteuerung
Am Ende der Laufzeit
Einlagensicherung
100 % Einlagensicherung Portugal
Währung
EUR
Mindest-/Maximaleinlage
10.000 – 100.000  EUR
Wiederanlage
Eine Verlängerung ist im Zeitraum zwischen 28 und 5 Kalendertagen vor Fälligkeit auf Wunsch möglich
Keine zusätzlichen Dokumente erforderlich
Wahlweise mit Wiederanlage der Zinsen
Quellensteuer
Normalerweise wird in Portugal eine Quellensteuer in Höhe von 28 % erhoben. Diese kann jedoch durch Vorlage des portugiesischen Steuerformulars „21-RFI“ auf 10 % reduziert werden, vorausgesetzt, dass sie der BPG bis spätestens 14 Tage vor der Zinsszahlung (Fälligkeit) zur Verfügung gestellt wird.
Einzureichende Unterlagen
Für die Eröffnung des Festgeldkontos benötigt die BPG den ausgefüllten und unterschriebenen Kontoantrag im Original sowie einen Nachweis des Berufsstands (Studenten, Selbstständige, Beamte/Arbeitnehmer, Rentner) als Kopie. Des Weiteren braucht die Bank eine Kopie oder einen Scan Ihres Ausweises mit aktuellem Adressnachweis in Österreich.

Alle Angebote der Banco Português de Gestão

0,75 % p.a.
6 Monate EUR
1,20 % p.a.
1 Jahr EUR
1,30 % p.a.
2 Jahre EUR
1,40 % p.a.
3 Jahre EUR

Über das Land

Portugal liegt im Westen der Iberischen Halbinsel und zählt zu den meistbesuchten Ländern der Welt. Das südeuropäische Land ist seit 1986 EU-Mitglied, Gründungsmitglied der NATO und seit 2002 ist der Euro in Portugal gesetzliches Zahlungsmittel. Neben dem Tourismus ist der Dienstleistungssektor die stärkste Einnahmequelle. Portugal lebt vor allem vom Handel mit seinen EU-Partnern.

Länderrating: Ba1 (Moody’s, Stand 21. Oktober 2016)

Einlagensicherung

Einlagen sind pro Kunde bis 100.000 Euro zu 100% gesetzlich durch den portugiesischen Einlagensicherungsfonds abgesichert. Diese Absicherung gilt selbstverständlich auch für Anleger aus Österreich.

Alle Mitgliedsstaaten des Europäischen Wirtschaftsraums haben sich darauf verständigt, Sparer besser zu schützen und daher die Mindestanforderungen an die nationalen Einlagensicherungen harmonisiert (Richtlinien 94/19/EG, 2009/14/EG und 2014/49/EU). Darunter sind die Modalitäten der Auszahlung, der Zeitraum der Auszahlung und weitere wichtige Eckpunkte europaweit einheitlich auf einem hohen Standard geregelt.

Steuerprozess und Unterlagen

Da auf die Zinserträge von Privatanlegern in Österreich Kapitalertragsteuer anfallen, müssen alle Erträge - auch die aus dem Ausland - in der privaten Steuererklärung angegeben werden.
In Portugal wird des weiteren eine Quellensteuer in Höhe von 28 % einbehalten, die jedoch bei rechtzeitiger Vorlage des Steuerformulars "21-RFI" auf 10 % reduziert wird und im Rahmen einer Steuererklärung voll anrechenbar ist, wenn sie im Ausland nicht erstattungsfähig ist.

Für die Eröffnung des Festgeldkontos benötigt die BPG den ausgefüllten und unterschriebenen Kontoantrag im Original sowie einen Nachweis des Berufsstands (Studenten, Selbstständige, Beamte/Arbeitnehmer, Rentner) als Kopie. Des Weiteren braucht die Bank eine Kopie oder einen Scan Ihres Ausweises mit aktuellem Adressnachweis in Österreich.

Was ist WeltSparen?

WeltSparen steht für hohe Zinsen auf Ihr Festgeld! Als erste und führende Plattform für Festgelder ermöglichen wir Ihnen den Zugang zu exklusiven Angeboten aus dem gesamten europäischen Raum – damit sich Sparen wieder lohnt! WeltSparen garantiert Ihnen dabei einen reibungslosen Ablauf und eine zentrale Verwaltung von Festgeldern bei all unseren Partnerbanken.

Mittlerweile konnten wir mehr als 90.000 Kunden aus ganz Deutschland von unserem Angebot überzeugen. Das Feedback unserer Kunden spricht für sich: Mit 4,6 von 5 Punkten und einer Weiterempfehlungsquote von 95 Prozent auf dem unabhängigen Bewertungsportal Bankingcheck wurden um dritten Jahr in Folge mit der Bestnote “Sehr Gut” in der Kategorie Geldanlagemarktplatz 2016 ausgezeichnet – überzeugen auch Sie sich!

Einen großen Teil am reibungslosen Ablauf trägt unser Partner MHB-Bank AG aus Frankfurt am Main bei. Sie besitzt eine deutsche Banklizenz und unterliegt damit der gesetzlichen Einlagensicherung (nach dem Einlagensicherungs- und Anlegerentschädigungsgesetz, EAEG) und der Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).

Das Team von WeltSparen, mit Sitz in Berlin, vereint mehr als 100 Jahre Erfahrung bei führenden Banken und IT Dienstleistern in Deutschland, der Schweiz, Osteuropa und Asien. Wir arbeiten täglich daran, die attraktivsten Festgeld-Angebote aus ganz Europa in unserem Portal zu vereinen und bereitzustellen.

Hervorragend

Basierend auf 1112 Bewertungen