Festgeld für 6 Monate mit bis zu 3,50 % Zinsen p. a. anlegen (07/2024)

  • Festgelder über 6 Monate im Vergleich

  • Kostenloser Zugang zu Festgeldangeboten im europäischen Ausland

Startseite > Festgeld > Festgeld 6 Monate

Das Wichtigste in Kürze
  • Laufzeit: Beim Festgeldkonto für 6 Monate wird das Geld für die gesamte Laufzeit zu einem festen Zinssatz angelegt. Nach Ende der Laufzeit steht der Anlagebetrag inklusive planbarem Zinsertrag zur Verfügung.
  • Zinsen: Selbst bei einer kurzen Laufzeit über 6 Monate können die Zinsen für Festgeld höher ausfallen als Tagesgeldzinsen.
  • Sicherheit: Die EU-weite Einlagensicherung sichert die Geldanlagen auf Tages- oder Festgeldkonten bis zu 100.000 € pro Person und Bank ab.

Wann lohnt sich Festgeld für 6 Monate als Geldanlage?

Festgeld zu einer kürzeren Laufzeit, wie beispielsweise 6 Monate, kann sich vor allem für Personen eignen, die bereits jetzt wissen, dass sie in einem halben Jahr eine größere Anschaffung tätigen möchten. In diesem Fall kann eine kurzfristige Geldanlage über 6 Monate eine Möglichkeit sein, um Geld vorübergehend zu parken, von attraktiven Festgeldzinsen zu profitieren und nach einem halben Jahr auf den Anlagebetrag inklusive Zinsen zugreifen zu können. 

Bei WeltSparen erhalten Sparerinnen und Sparer attraktive Zinsen für Festgeld über 6 Monate in Europa und haben nach einem halben Jahr wieder Zugriff auf die Sparanlage. Durch den nationalen Einlagensicherungsfonds des jeweiligen Landes ist das Ersparte bis zu 100.000 € pro Person und Bank während der Laufzeit abgesichert.

Festgeld über 6 Monate oder Tagesgeld – was ist besser?

Um nicht benötigtes Geld kurzzeitig zu parken, kann sich die Frage lohnen, ob ein Tagesgeldkonto besser zur Geldanlage geeignet ist als die Anlage in Festgeld. In der Regel zeichnet sich Festgeld – selbst bei kürzeren Laufzeiten, zum Beispiel über 6 Monate – im Vergleich zum Tagesgeld oder zum Girokonto durch einen oftmals höheren Zinssatz aus. Aus diesem Grund kann sich auch bei kurzen Laufzeiten eine Festgeldanlage lohnen – insbesondere dann, wenn das Geld für die nächsten 6 Monate nicht benötigt wird. Denn im Vergleich zum Tagesgeld ist beim Festgeld bis zum Laufzeitende in der Regel kein Zugriff auf den Anlagebetrag möglich. Die folgende Tabelle zeigt die Konditionen von Festgeld und Tagesgeld im Vergleich:

Tagesgeld Festgeld
Flexibilität sehr flexibel unflexibel
Zinsen variabel, in der Regel geringer als Festgeldzinsen fest, in der Regel höher als Tagesgeldzinsen
Laufzeit variabel fest
Auszahlung jederzeit unter Umständen, gegebenenfalls mit Gebühren verbunden

Festgeld für 6 Monate im europäischen Ausland anlegen

Zwar sind die Zinsen bei der Geldanlage in Festgeld über 6 Monate im Vergleich zu längeren Laufzeiten etwas niedriger, dennoch lässt sich hier in der Regel ein höherer Zinssatz erzielen als bei einem Tagesgeldkonto. Das kann Festgeldangebote insbesondere als Einmalanlage für viele Personen attraktiv machen. Bei Banken im europäischen Ausland lassen sich dabei häufig bessere Konditionen im Vergleich zu Festgeldkonten von Banken in Österreich erzielen.

Es gibt verschiedene Gründe für die meist höheren Zinsen in anderen Ländern. Neben unterschiedlichen politischen und wirtschaftlichen Bedingungen sowie der Zinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) wirken sich auch gesellschaftliche Besonderheiten bei der Geldanlage auf den Zinssatz aus. Aus diesem Grund kann sich ein Zinsvergleich der verschiedenen Festgeldangebote aus Österreich und dem europäischen Ausland lohnen. Bei WeltSparen sind daher Angebote von 29 Banken zu finden, die auch für kurze Laufzeiten attraktive Zinsen bieten.

Wie sicher ist das Festgeld während der Laufzeit von 6 Monaten?

Einlagen in Festgeld sind in Österreich und im EU-Ausland bis zu einem Betrag von 100.000 € pro Person und Bank durch die EU-weite Einlagensicherung gegen Ausfälle abgesichert. Um diese Absicherung zu gewährleisten, bilden die jeweiligen Banken nationale Einlagensicherungsfonds

Ob eine Geldanlage in Festgeld über lediglich ein halbes Jahr oder mehrere Jahre: Bei WeltSparen finden Sie ausschließlich Festgeldkonten bei Banken, die der Einlagensicherung unterliegen. Bei all unseren Festgeldangeboten gelten die gesetzlichen Rahmenbedingungen der Einlagensicherung. Zur Beurteilung der Finanzkraft eines Landes werden zudem Ratings von führenden Ratingagenturen wie Standard and Poor’s herangezogen, die eine Übersicht über die Bonität der Länder geben. Anhand der Ratings können die folgenden Aussagen über die jeweilige Bonität getroffen werden:

Rating Bewertung
AAA Höchstmögliche Bonität
Ausfallrisiko ist unwahrscheinlich
AA+
AA
AA-
Anlage gilt als risikoarm
Ausfallrisiko ist minimal
A+
A
A-
Anlage gilt als risikoarm, wenn keine schwerwiegenden Ereignisse die Wirtschaft negativ beeinflussen
BBB+
BBB
BBB-
Die Anlage ist durchschnittlich gut
BB+
BB
BB-
Die Anlage hat einen spekulativen Charakter
B+
B
B-
Die Anlage ist sehr spekulativ

Was passiert mit dem Festgeld nach 6 Monaten?

Nach dem Laufzeitende des Festgeldes wird der Anlagebetrag inklusive Zinsertrag ausgezahlt und steht zur freien Verfügung. Wurde das Geld für eine geplante Investition für 6 Monate auf einem Festgeldkonto angelegt, kann der Betrag flexibel hierfür verwendet werden. Darüber hinaus besteht statt der Auszahlung die Möglichkeit, die Festgeldanlage zum aktuellen Zinssatz für weitere 6 Monate anzulegen oder das Angebot einer anderen Partnerbank zu nutzen und so von einem gegebenenfalls besseren Festgeldzins zu profitieren.

Wie kann man Festgeld für 6 Monate anlegen?

Bei WeltSparen können Sparerinnen und Sparer Festgeldanlagen mit attraktiven Festgeldzinsen finden. Das Angebot umfasst Tagesgeld– und Festgeldkonten von zahlreichen Partnerbanken in Österreich und dem EU-Ausland. Mit lediglich einer Anmeldung erhalten sie Zugriff auf sämtliche Festgeldangebote mit verschiedenen Laufzeiten und Zinsen.

 

So kann Festgeld für 6 Monate angelegt werden:

  1. Vergleich: Die Festgeldangebote können beliebig nach Laufzeit und Anlagebetrag gefiltert werden. So kann nach einem Festgeldvergleich das persönlich passende Festgeldkonto für 6 Monate gefunden werden.
  2. Kontoeröffnung: Registrierung online über WeltSparen und Eröffnung eines kostenlosen Verrechnungskontos.
  3. Einzahlung: Der gewünschte Anlagebetrag kann auf das Verrechnungskonto eingezahlt werden.
  4. Geld anlegen: WeltSparen zahlt das Geld auf das Festgeldkonto der ausgewählten Partnerbank ein, wo der Betrag zum vereinbarten Zinssatz für 6 Monate angelegt wird.

 

Die Vorteile von WeltSparen im Überblick

  • Kostenloser Zugang zu Festgeldangeboten im europäischen Ausland 
  • Geldanlage mit planbaren Zinserträgen durch geprüfte Festgelder mit hohem Festgeldzins
  • Kostenfreie Kontoeröffnung und intuitives Onlinebanking ermöglichen vollständige Transparenz über Festgeldkonten und Rendite
  • Keine Begrenzungen bei der Kontoeröffnung: Es können beliebig viele Festgeldkonten eröffnet werden