Sicherheit Ihrer Einlagen

100.000€

Nach EU-Recht sind alle Angebote für Festgeld und Tagesgeld auf WeltSparen bis zum Gegenwert von 100.000 EUR inklusive Zinserträge zu 100 Prozent je Kunde und je Bank geschützt.
Details zu den Regelungen

0€

Seit Einführung der Regelung zur Einlagensicherung in der Europäischen Union haben Sparer genau 0€ oberhalb der Grenze von 100.000€ verloren.

7 Tage

Bis 2024 muss die gesetzliche Auszahlungsfrist durch den Einlagensicherungsfonds von derzeit 20 auf 7 Arbeitstage reduziert werden. Einige Mitgliedsstaaten setzen diese Regelung bereits bis Juni 2016 um.

0,8%

Spätestens bis 2024 müssen die Finanzmittel jedes Einlagensicherungsfonds in Europa mind. 0,8% der gedeckten Einlagen entsprechen. Einige unserer Partnerländer erfüllt dieses Kriterium bereits heute.

100%

Im unwahrscheinlichen Fall einer Auszahlungsituation unterstützen wir unsere Kunden selbstverständlich im Rahmen der rechtlichen und praktischen Möglichkeiten.

eu_stars

Einheitliche Regeln innerhalb der EU

Die gesetzliche Einlagensicherung innerhalb der Europäischen Union ist Ausdruck des politischen Willens der EU, Sparer von den Folgen einer möglichen Banken-Pleite auszunehmen. Dank der jüngsten Änderungen bieten alle Sicherungssysteme einen hohen einheitlichen Standard.

In ganz Europa wurden die Mindestanforderungen an die gesetzlich garantierte Einlagensicherung seit Jahren weiterentwickelt (EG-Richtlinien 1994/19/EG und 2009/14/EG).

Jüngst sind mit der Richtlinie 2014/49/EU weitere Maßnahmen beschlossen worden, die den Schutz der Anleger und der EU verbessern sollen. Seit Juli 2015 erfolgt die sukzessive Umsetzung in allen EU-Mitgliedsstaaten.

„Mit dieser Entscheidung gibt es überall in Europa ein einheitliches Mindest-Sicherungsniveau für Einlagen sowie Standards für die entsprechenden Sicherungsfonds“

Der Deutsche Sparkassen- und Giroverband zur Einigung der EU-Finanzminister auf das System einer Bankenunion
NWZ Online 18.12.2013

Die Einlagensicherungen der einzelnen Länder


Offizielle Bezeichnung:

Deposit Guarantee Sectoral Fund

Anschrift:

Deposit Guarantee Sectoral Fund Roosikrantsi 2, Tallinn 10119, Estland.

E-Mail:

tf@tf.ee

Telefon:

+372 6110730

Sicherungsgrenze:

100.000 EUR

Höhe der Reserven:

192 Mio. EUR

Stand:

1. Januar 2014

Offizielle Bezeichnung:

Fonds de Garantie des Dépôts et de Résolution (FGDR)

Anschrift:

65, rue de la Victoire, 75009 Paris, Frankreich

Telefon:

+33 0158 18 38 08

Sicherungsgrenze:

100.000

Höhe der Reserven:

3,131 Mrd. EUR

Stand:

31. Dezember 2014

Offizielle Bezeichnung:

Financial Services Compensation Scheme (FSCS)

Anschrift:

10th Floor, Beaufort House, 15 St Botolph Street, London EC3A 7QU, England

Telefon:

+44 20 7741 4100.

Sicherungsgrenze:

ca. 100.000 (Stand 30.01.2017)

Höhe der Reserven:

ca. 1,9 Mrd. EUR

Stand:

24. Juni 2016

Offizielle Bezeichnung:

Fondo Interbancario di Tutela dei Depositi (F.I.T.D.)

Anschrift:

Via del Plebiscito, 102 – Rom, Italien

Telefon:

+39 6 699861

Sicherungsgrenze:

100.000

Höhe der Reserven:

2,6 Mrd.

Stand:

30. Juni 2015

Offizielle Bezeichnung:

State Agency for Deposit Insurance and Bank Rehabilitation

Anschrift:

Jurišićeva 1/II 10000 Zagreb, Croatia

E-Mail:

dab@dab.hr

Telefon:

+385 (1) 48 13 222

Sicherungsgrenze:

100.000

Höhe der Reserven:

1.6 Mio. HRK (ca. 21,07 Mio. EUR)

Stand:

14. Oktober 2015

Offizielle Bezeichnung:

Noguldījumu garantiju fonds (Deposit Guarantee Fund of Latvia (DGF))

Anschrift:

Kungu iela 1, 1050 Riga, Lettland

E-Mail:

fktk@fktk.lv

Telefon:

+ 371 6 7774800

Sicherungsgrenze:

100.000 EUR

Höhe der Reserven:

133 Mio. EUR (entspricht 1,72 % der gedeckten Einlagen)

Stand:

31. Dezember 2016

Offizielle Bezeichnung:

Valstybės įmonė „Indėlių ir investicijų draudimas“ (Deposit and Investment Insurance)

Anschrift:

Algirdo g. 31, 03219 Vilnius, Litauen

E-Mail:

idf@idf.lt

Telefon:

+ 370 8 5 2135657

Sicherungsgrenze:

100.000 EUR

Höhe der Reserven:

23 Mio. EUR (entspricht 0,20% der gedeckten Einlagen)

Stand:

31. Dezember 2016

Offizielle Bezeichnung:

Bankenes sikringsfond (The Norwegian Banks‘ Guarantee Fund)

Anschrift:

Hansteens gate 2, Postboks 2579, Solli, N-0202 Oslo, Norway

Telefon:

+47 23 28 42 42

Sicherungsgrenze:

2 Mio. NOK (ca. 207.000 EUR)

Höhe der Reserven:

32,47 Mrd. NOK (ca. 3,57 Mrd. EUR) (entspricht 2,57 % der gedeckten Einlagen)

Stand:

1. Dezember 2013

Offizielle Bezeichnung:

Einlagensicherung der Banken & Bankiers Gesellschaft m.b.H.

Anschrift:

Börsegasse 11,1010 Wien, Österreich

Telefon:

+43 (1) 533 98 03

Sicherungsgrenze:

100.000

Höhe der Reserven:

ca. 19 Mio. liquide Mittel (ohne Berücksichtigung der gesetzlichen Nachschusspflicht österreichischer Banken i.H.v. 0,5%)

Stand:

27. Juni 2016

Offizielle Bezeichnung:

Bankowy Fundusz Gwarancyjny (BFG)

Anschrift:

ul. ks. Ignacego Jana Skorupki 4, 00-546 Warschau, Polen

Telefon:

+48 22 583 09 22

Sicherungsgrenze:

100.000

Höhe der Reserven:

1,6 Mrd.

Stand:

1. Dezember 2012

Offizielle Bezeichnung:

Fundo de Garantia de Depósitos

Anschrift:

Av. da República, 57 – 8º, 1050-189 Lisboa, Portugal

E-Mail:

fgd@sgfpbp.pt

Telefon:

+351 21 792 57 35

Sicherungsgrenze:

100.000

Höhe der Reserven:

1,49 Mrd.

Stand:

1. Dezember 2013

Offizielle Bezeichnung:

Garanční Systém Finančního Trhu (GSFT)

Anschrift:

Týn 639, 110 00 Prag 1, Tschechische Republik

E-Mail:

info@fpv.cz

Telefon:

+420 234 767 676

Sicherungsgrenze:

Betrag in CZK, der umgerechnet 100.000 EUR entspricht

Höhe der Reserven:

rund 18,9 Mrd. CZK (ca. 700 Mio. EUR)

Stand:

31. Dezember 2014